Kufen

Schirmherr der Essener Begegnungen.

Oberbürgermeister Thomas Kufen

slider1

Die Essener Begegnungen.
Ein interkulturelles Projekt.

Vom Caritasverband der Stadt Essen
und den Essener Rotariern.

slider2

Aktive Integrationsarbeit für interessierte Bürger.

Jetzt für eine Essener Begegnung bewerben!

Ankommen in der neuen Heimat, sich integrieren, Kontakte machen. Die Essener Begegnungen sind ein interkulturelles Projekt der Rotarier und des Caritasverbandes für die Stadt Essen e.V., das Bürgerinnen und Bürger mit Geflüchteten und Flüchtlingsfamilien zusammenbringt. Wir führen dabei Menschen zusammen, die zusammen passen. Angefangen vom Alter über den Beruf bis hin zu Hobbys und Interessen. Und passend zur jeweiligen Familiensituation.

Das Ziel: Ein gemeinsamer Tag am Wochenende. Die Essener Begegnungen lädt Bürger dazu ein, sich aktiv in die Integrationsarbeit einzubringen und unkompliziert Kontakt zu Geflüchteten aufzunehmen.

Wie die Essener Begegnungen genau funktionieren, wie Sie sich ganz unkompliziert für eine Teilnahme bewerben können und wie Sie das Projekt zusätzlich unterstützen können, erfahren Sie hier.

Neuigkeiten

Essener Begegnungen: Eine Idee wird zum Erfolgsprojekt

Die Essener Begegnungen ziehen erfreuliche Zwischenbilanz. Seit März 2017 fanden zehn organisierte Treffen zwischen Essener Bürgerinnen und Bürgern und Geflüchteten. Bei jedem der Treffen gab es mindestens…

Essener Begegnungen: Dritter Termin und erste Freundschaften

Die Essener Begegnungen entwickeln sich immer mehr zum Erfolgsmodell. Am Freitag und Samstag (19. und 20. Mai) finden bereits zum dritten Mal organisierte Begegnungen zwischen Essener Bürgerinnen und…

Und los geht es: Die ersten Essener Begegnungen stehen an

Die Essener Begegnungen stehen vor der Premiere. Am Samstag (25. März) finden tatsächlich die ersten organisierten Begegnungen zwischen Essener Bürgerinnen und Bürgern und Geflüchteten statt. Mitte…

Rotarier ermöglichen Begegnungsprojekt mit Geflüchteten

Ankommen in der neuen Heimat, sich integrieren – das gemeinsame interkulturelle Projekt „Essener Begegnungen“ der Rotarier und des Caritasverbandes für die Stadt Essen e.V. möchte Bürgerinnen…

Oberbürgermeister Thomas Kufen wird Schirmherr

Schon vor dem Start der „Essener Begegnungen“ hat das interkulturelle Projekt zur integrativen Zusammenführung von Essener Bürgerinnen und Bürger mit Geflüchteten einen prominenten Unterstützer…

Wir wünschen ein frohes neues Jahr!

Mitte Januar ist es endlich soweit: Die „Essener Begegnungen“ starten. Mit dem interkulturellen Projekt wollen der Caritasverband der Stadt Essen und die Essener Rotary-Clubs die Integration von Geflüchteten…

Bewerbungsfragebogen

Ihre Adressdaten

FrauHerr

Personen

Sprachkenntnisse innerhalb der Familie

Bitte geben Sie an, welche Sprachkenntnisse in der Familie vorhanden sind.

MutterspracheFließendeinfache Alltagsverständigung

Hiermit willige ich ein, dass die oben aufgeführten personenbezogenen Daten für interne Zwecke der Stelle Koordination Ehrenamt Flüchtlingshilfe gespeichert werden dürfen. Ich wurde darüber informiert, dass ich diese Einwilligung jederzeit ohne Nachteile widerrufen kann. Mit Eingang des Widerrufs werden meine Daten gelöscht. Mir wurde versichert, dass meine datenschutzrechtlichen Belange ohne Einschränkung gewährleistet werden und keine Übermittlung meiner Daten an Dritte erfolgt.

Partner

Der Caritasverband für die Stadt Essen e.V.  wurde bereits im Mai 1897 gegründet und gilt damit als der älteste Caritasverband in Deutschland. Er ist Träger verschiedener psychosozialer Einrichtungen. Außerdem nimmt er die spitzenverbandlichen Aufgaben auf örtlicher Ebene wahr.

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt. In Essen gibt es aktuell sieben Rotary-Clubs, die sich gemeinschaftlich der Unterstützung der Flüchtlingsarbeit verpflichtet haben.

© Essener Begegnungen